Lunzenau

Denkmalgeschütztes Gebäudeensemble der Gründerzeit zur vielseitigen Nutzung

Objektdetails
Objektnummer
SG9156
Immobilientyp
Industriehalle
Nutzfläche
11.000 m²
Grundstücksgröße
150.000 m²
Baujahr
1900
Kaufpreis
€ 330.000,-
Courtage
7,14 % inkl. gesetzl MwSt.
Exposé herunterladen
Beschreibung

Ehemalige Gewerbeliegenschaft – bestehend aus Verwaltungsgebäude und diversen Produktionshallen. Bis November 2019 wurden hier Papier- und Kartonagenherstellung betrieben. Ein Teil der Liegenschaften ist im Flächennutzungsplan als Gewerbegebiet ausgewiesen.

Ein anderer Teil der Freiflächen ist einem Betreiber einer Freiflächen-Photovoltaikanlage zur Nutzung überlassen. Diese im Flächennutzungsplan als Sondergebiet Solar ausgewiesene Teilfläche und weitere Flächen, die als Gewerbeflächen, Waldflächen , Landwirtschaftsflächen und Wasserflächen ausgewiesen sind, befinden sich getrennt durch die Zwickauer Mulde auf der gegenüberliegenden Uferseite. Dieser Teil der Gewerbeflächen ist mit zusätzlichen leer stehenden mehrgeschossigen Industriegebäuden bebaut. Diverse 3-5 geschossige Klinkerbauten resultieren aus den Baujahren zwischen 1880-1920 und stehen unter Denkmalschutz. Ein erhaltenes Pförtnerhaus mit altem Sitznischenportal wurde auf 1678 datiert.

Bei dem Verwaltungsgebäude handelt es sich um ein 3-geschossiges, gut erhaltenes Gebäude mit großzügigen Fensterfronten und einer Gesamtnutzfläche von ca. 960 m². Das komplette 2. OG wird als Betriebsleiterwohnung genutzt.

Im Kellergeschoss befindet sich eine Wasserreinigungsanlage, die aus verschiedenen Zuflüssen, u.a. Grundwasser gespeist wird und mit dem Areal der Produktionsgebäude verbunden ist.

Die künftige Nutzung des Verwaltungsgebäudes ist vielseitig denkbar (neben Büroflächen oder Wohnungen auch Eignung als Ausstellungsräume und weitere kulturelle Zwecke).

Das weitere Gebäudeensemble diente überwiegend der Produktion, als Werkstätten und als Lagerflächen.

Es besteht teilweise allgemeiner Sanierungsbedarf und Abrissreife.

Der Erwerb von Teilflächen der Liegenschaft ist möglich.

Sonstiges

Der Erwerb von Teilflächen der Liegenschaft ist möglich. Es besteht teilweise allgemeiner Sanierungsbedarf und Abrissreife.

Ein Energieausweis ist bei denkmalgeschützten Objekten laut Energieeinsparverordnung nicht notwendig.

Besichtigung

Jederzeit nach vorheriger Terminvereinbarung durch unser Büro möglich.

Sämtliche Angaben im Exposé und bauliche Pläne sind uns vom Verkäufer zur Verfügung gestellt worden. Für die Richtigkeit der im Exposé veröffentlichten Angaben über Größe und Ausstattung übernehmen wir keinerlei Gewähr. Änderungen ausdrücklich vorbehalten.

Ausstattungsbeschreibung
- Massivgebäude
- Verwaltungsgebäude
- Produktionshallen
- Klinkerbauten teilw. denkmalgeschützt
- Heizung im Verwaltungsgebäude an Produktionshalle gekoppelt
- vielseitige Nutzung
Lunzenau ist eine Kleinstadt im Landkreis Mittelsachsen mit ca. 4.200 Einwohnern. Das Grundstück liegt zentral im Ortskern und an der Zwickauer Mulde. Eine gute Anbindung an die BAB 72 ist gegeben. Chemnitz ist in ca. 30 Autominuten und Leipzig in ca. 60 Autominuten zu erreichen.

Kaufpreis
€ 330.000,-
Courtage
7,14% inkl. MwSt. – mindestens jedoch 2.975,- EUR inkl. MwSt.

Unsere Vermittlungs- und Abwicklungsprovision beträgt 6 % (zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, derzeit 19 % = 7,14 %) aus dem notariellen Kaufpreis, mindestens jedoch 2.975,- EUR inkl. MwSt., verdient und fällig bei Kaufvertragsunterzeichnung.
Energieausweis
liegt zur Besichtigung vor
Ihr Ansprechpartner
Herr Andreas Huland
+49 (0) 341 2710415
+49 (0) 341 2710200